eMule vs. Azureus/Bittorent

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • Ich nutze Bitspirit. Schneller als Emule.
    Bei Bitspirit muss man auch nix weiter einstellen. Installieren und los geht's.

  • Zitat

    auf jedenfall azureus bzw bittorrent



    Ganz klar :!:
    Wo bekommt man sonst 700MB in 20min gesaugt(ohne bezahlen zu müßen)

  • Ganz euer Meinung...


    und auf welchen Linkseiten tummelt ihr euch dann so :?:

    PS: 700 MB in 20 Minuten ---> DSL 10^6 :wink:

  • Zitat

    Ganz euer Meinung...


    und auf welchen Linkseiten tummelt ihr euch dann so


    PS: 700 MB in 20 Minuten ---> DSL 10^6


    Bitcity !
    DSL 6000
    Natürlich nicht immer so schnell, aber 200-300kb bei Topfilmen ist normal.

  • Wenn's denn der gleiche ist, ist unser Silentbob sogar Webseeder bei Bitcity.
    Ich mache ja sowas nicht, :floet aber wenn, würde ich µTorrent benutzen.
    Das Teil braucht nicht mal installiert werden und frisst so gut wie keine Resourcen.

  • Wow - von so Übertragungsraten kann ich nur träumen :cry:


    War vor sehr langer zeit :wink: mal bei torrent.to und bitreactor.to wobei der Inhalt immer identisch ist...nur ist torrent.to leider oft offline gewesen...
    Vorteil: man muß sich nicht anmelden!


    Bitcity ist leider "voll"... man kann sich nicht anmelden da sich dort bereits 14000 User tummeln :cry:


    Horrido
    Marco

  • Das ist das Problem mit Seiten wo man sich nicht anmelden muß, da saugen die Leute, und wenn sie fertig sind trennen sie die verbindung(Was habe ich mit anderen zu tun,ICH HABE MEIN PROG. JA).
    Bei Bitcity mußt du auch geben! Sonst schmeißen sie dich raus(Finde ich gut).
    Aber torrent.to und bitreactor.to sind immer noch schneller als eMule, Overnet usw.


    apple juice soll auch recht schnell sein (habe ich gehört)habe ich aber selbst nie getestet.


    Zitat

    Bitcity ist leider "voll"... man kann sich nicht anmelden da sich dort bereits 14000 User tummeln


    Immer wieder mal versuchen, werden immer welche rausgeworfen :!:

  • Und wie sieht es mit der Sicherheit aus. Wie warscheinlich ist es erstmal generell gepack zu werden. Wie läuft das überhaupt, wie findet die Polizei einen im Netz? Hab gestern erst gehört, das bei uns in der Gegend einer mit emule gepackt wurde. Der musste für 1 Lied 300€ zahlen...

  • Zitat von Suruba

    Und wie sieht es mit der Sicherheit aus. Wie warscheinlich ist es erstmal generell gepack zu werden. Wie läuft das überhaupt, wie findet die Polizei einen im Netz? Hab gestern erst gehört, das bei uns in der Gegend einer mit emule gepackt wurde. Der musste für 1 Lied 300€ zahlen...


    Wie Sicherheit? der noam hat schon alles seinen Kollegen mitgeteilt und da er Mod ist hat er deine IP ja auch schon :lol2

  • @ Paninaro: Das war schon ernst gemeint. So ganz zu verachten ist diese Thema ja nun leider nicht....


    cheers[/quote]

  • Entweder fahre ich über Rot und werde erwischt oder lass es sein.


    Das Risiko erwischt zu werden gehört halt dazu, was will man da noch grosartig schreiben.

  • Zitat von Suruba

    Und wie sieht es mit der Sicherheit aus. Wie warscheinlich ist es erstmal generell gepack zu werden. Wie läuft das überhaupt, wie findet die Polizei einen im Netz? Hab gestern erst gehört, das bei uns in der Gegend einer mit emule gepackt wurde. Der musste für 1 Lied 300� zahlen...


    Die Wahrscheinlichkeit das jemand auf dich aufmerksam wird ist in etwa vergleichbar wie damit wenn du z.B zu schnell fährst oder ohne dB-Eater. Machst du es ständig ist die Gefahr grösser als wenn du es nur gelegentlich machst. In der Regel läuft das so das irgendjemand Anzeige erstatten muss bei der Staatsanwaltschaft, die leitet dann Ermittlungen ein und erwirkt evtl. einen Gerichtsbeschluss mit dem dann dein Provider verpflichtet wird anhand der ip-Adresse die mit dem evtl. illegalem Vorgang in Verbindung steht die passenden Userdaten rauszusuchen.
    Und mit dem: Ich hab gehört, das einer gehört hat, das einer erzählt hat....es wird soviel erzählt...um was ging es da? Da wurd einer gepackt mit emule? ja und? Emule ist nicht verboten...selbst der download von irgendwas ist nicht verboten. Es muss erstmal bewiesen werden das man etwas getan hat was verboten war und das ist lt. Uhg die Anfertigung einer Kopie eines Urheberrechtlich geschützen Werkes von einer offensichtlich widerrechtlich erstellten Vorlage. Tjaaa, Juristendeutsch :klugs:roll:
    Was ich eigentlich sagen will, wegen eines Liedes was sich jemand runtergeladen hat wird wohl niemand sofort zu 300 Euro Strafe verdonnert. Aber das ganze ist Thema ist sooo komplex, man könnte 'n Roman drüber schreiben. Da gehts noch um viel mehr zu berücksichtigende Aspekte wie Abmahnung, Zivilklage usw. usf.
    Das muss erstmal reichen, wer mehr wissen will muss *Suchmaschine* anschmeissen und lesen, lesen, lesen :lupe:denk:konfus:cry2

  • Da war letztens auch ein Artikel in der c't. Das Teilen von Inhalten ist grundsätzlich erlaubt bzw. nicht verboten. Wenn du allerdings ein Werk weiterverbreitest, dessen Original du nicht hast, machst du dich strafbar.


    Dementsprechend darfst du von einem x-beliebigen herunterladen, aber nicht weiterverbreiten. Dumm nur, dass Azureus und eMule gleich jedes Bit weiterverteilen, was sie von der runterladenden Datei bekommen.


    Aber man nutzt eMule und Azureus ja meist, um Dateien herunterzuladen, die NICHT urheberrechtsgeschützt sind und geht somit gar keine Gefahr ein. ;)

  • Das heisst also das erstmal jemand gegen mich Anzeige erstatten muss, bevor mein Provider sagt wer hinter dieser IP steckt richtig? Also die müssen ja dann aufjedenfall einen Verdacht gegen mich haben oder wie?


    cheers

  • Im Moment dürfen die IP's noch nicht mal gespeichert werden. Da gab es erst lvor kurzem ein Urteil gegen t-online.
    Die IP Adressen müssen sofort nach Trennen der Verbindung gelöscht werden.