Pilot Road 2CT

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • jap...hab den noch immer drauf...wenn er runter is kann ich dir sagen wie lange er gehalten hat...für touren optimal....,aber solltest nicht zu arg mit inne kurven...kannst ja ma Toxido fragen, was mir beinah passiert wär....aufer ausfahrt mit unseren Nordfrontlern hat er mich schon im grünen liegen sehn....aber das mot glücklicherweise noch abfangen konnt

  • jap..würd ich dir schon raten...zuvor ja auch den PiPo und den 2ct drauf hatte...deshalb ja nu auch so gar nicht mit dem rutscher gerechnet hab...is halt wirklich n reiner tourenreifen (für mich eigentlich sehr gut,da viel autobahn fahr)


    und wenn du so fährst wie unsre nordfrontler... :D:D:D ...kannst des glei vergessen

  • Zitat von Silentbob

    Also dann wohl doch lieber weiterhin den PP fahren?


    Wenn Du "ab und an" ma schneller ums Eck willst, bleiben glaub ich nur 3 Varianten:
    PiPo, Conti SportAttack und der Metzeler (da kann dir DaHorn mehr zu sagen)


    Ich bin mit dem PiPo bisher bestens gefahren, und bei Regen isser unschlagbar.
    Obwohl ich im Sommer auch gern ma den Conti RaceAttack aufzieh.
    Klebt wie die Sau, ist natürlich bei Nässe mit Vorsicht zu geniessen - ab nem gewissen Eckentempo :roll::floet

  • Hab momentan den M3 drauf, find den eigtl. sehr gut, werd aber danach wieder auf den PiPo umsteigen. Dem Road 2CT trau ich aus oben genannten Gründen nicht über den Weg...


    der M3 ist im trockenen gut vergleichbar mit dem PiPo und PiPo 2CT... ist etwas gutmütiger beim Kurvenfahren, liegt nicht so kippelig wie der 2CT, allerdings wenn man an die Verschleißgrenze kommt wird er auch so schlecht fahrbar wie der PiPo... im Nassen der ist der PiPo ohne Konkurrenz, Knieschleifen auch bei feuchter Fahrbahn kein Problem ^^. Allerdings ist der M3 günstiger...


    Werde mir nach dem M3 wieder den PiPo 2CT aufziehen, hatte ein generell besseres Gefühl bei dem...

  • soll ich mal was sagen;-)...ich kauf wieder den sportec m-1;-).....da der m3 vorne fast genauso schnell abläuft wie hinten....das bischen was der besser sein soll als der m-1 nicht wirklich mehr lohnt ggü. dem m-1....aber mal schauen wo´s den noch gibt...hehehe....hatte mal mit downlord drüber geredet...vllt. auch mal den pipo antesten;-)
    grüße
    timmi

  • timmi , bi damals von etlichen Sätzen M1 auf den normalen PiPo gewechselt und es hatte sich gelohnt, fahr den jetzt auch schon seit 3 Sätzen und bin sehr zufrieden, klebt wiue die sau, ist gut für ein paar Runde flotte gangart auf dem Lausitzring und geht williger in die Kurve als ich es beim M1 hatte. Also probier es mal aus, der 2ct sollte ja dann so ähnlich sein bzw. noch besser aufgrund der weicheren flanken.

  • also mein nächster satz auf der blade werden sport attack
    weil der einfach unschlagbar günstig is

  • ich finde, der m3 ist der beste reifen, den ich je hatte!
    finde ihn spürbar besser als den pipo, den ich grade drauf habe.
    die pirelli sollen auch gut sein. hat da einer erfahrung mit?

  • apropos....silver 79 hat den pilot road doch auf seiner 9er gefahren bzw. fährt den....LL von knapp 9k kein problem und knieschleifen lassen auch nicht;-)
    grüße
    timmi

  • Ich hatte den Pilot Road auf meiner 9er und fand den scheisse. Über den 2CT kann ich nichts sagen. Auf der 7er kann ich Dir nur den PiPo empfehlen. Der Psycho#1 ist damit im Gegensatz zum M1 und zum M3 am besten klar gekommen. Ich kenne keinen der den Road 2CT auf der 7er hatte.


    Bist Du sicher, dass Du von Conti den "Road Attack" meinst? Ich würde Dir den "Sport Attack" mal ans Herz legen, denn der ist vergleichbar mit dem PiPo. Ich finde den sogar besser!

  • naja der pp geht doch schon 5tkm hinten im absolut legalen bereich wenn man nicht hartgas auf der geraden unterwegs is. denke was sowas angeht is der nen guter kompromiss

  • Also ich hab zur Zeit den BT021 von Bridgestone drauf...dass Gegenstück zum PilotRoad2...hat so gut wie kein Aufstellmoment beim Reinbremsen in Kurven..sehr guten Grip und lt. Bridgestone hohe LL.
    Ich hab jetzt rund 4oookm runter mit dem Teil und man sieht so gut wie keinen Verschleiss...
    Dass ein Tourenreifen nicht die selben Gripeigenschaften wie ein Supersportreifen wie M3/PiPo und die ganzen 2CT-Mischungen hat,dürfte der reine Menschenverstand einem klar machen,ansonsten empfehl ich mal den Beitrag über Grip und Laufleistung,den ich vor ein paar Jahren im Reifenteil online gestellt hab.
    http://forum.ninja-zx.de/viewtopic.php?t=3199


    Gruss Marcus

  • Zitat von Silentbob

    Tja siehste, und bei mir hat der 2CT damals gerade mal ca. 2500 KM gehalten und der normale PiPo ist bei mir auch nach ca. 3500 gar. Warum auch immer? Denke mal ich Gase einfach etwas zuviel? :oops:


    dann versuch doch erstmal deine fahrweise zu ändern und geb gerade aus net so viel gas, weil spaß machts doch eh net

  • Also genau das frage ich mich jetzt auch schon etwas länger.


    Ich fahre gerne mal eine längere Touren und da wäre eine härtere Mitte schon interessant aber für die Kurve wäre Grip schon wichtig. :wink:


    Also her mit den Erfahrungen, kauft den Pilot Road 2CT und gebt Bescheid. :oops:

  • Servus,


    aaalso, ich hab nächsten Montag nen Termin beim Reifenhändler. Probier den Pilot Road 2 jetzt einfach mal aus (auf ner 2003er ZX9-R). Der Satz kostet mich 344,- Euro komplett mit Ein- und Ausbau, Montage, Entsorgung und und und. Denk das ist ein guter Kurs.
    Fahr mal ganz gemütlich mit Sozia aber auch mal sportlich und mal hartgas. Bunt gemischt wie ich Lust hab.


    Das ständige wechseln geht mir nämlich auf den Geist. Hab jetzt schon einige Conti Sport Attack verbraucht. Ist echt ein klasse Reifen was Fahrbarkeit und Grip angeht, auch null Aufstellmoment beim bremsen in Kurven. Aber der hält hinten halt nur gute 4000km und vorne gute 6000km. Wobei der Vorne jetzt nach 2000km durch Frankreich und Italien in der Mitte noch gut ist aber an den Flanken völlig blank :shock: ! Ist halt sehr weich.


    Ich teste mal und werd Euch dann Bericht erstatten.


    Tobi

  • Kann aber halt noch ein paar Tage dauern. Je nachdem wie das Wetter ist die nächsten Wochen und wie ich zum fahren komm. Stellt Euch mal auf mindestens ende Juni ein bis es brauchbare Ergebnisse gibt.

  • moin moin,


    also ich habe zur zeit noch den Pi Ro 1 drauf :oops: aber nur weil er einfach noch sehr gut ist ( profiel )


    ich hatte immer die Po Sp drauf aber ich muss viel autobahn fahren und die PoSp waren dann immer schnell 4-5 tk runter .....


    also habe ich mal den Pi Ro 1 versucht ....ich muß auch sagen das ich nicht immer die letzte rille fahre aber der geht echt schon ganz gut ....


    jetzt habe ich hinten einen neuen Pi Ro 1 drauf weil der vorne noch gut ist ....und das nach über 12 kilometer :lol::lol::lol:


    als nächsten werde ich dann den Pi Ro 2 testen .....

  • Zitat von hauihh


    ...
    weil der vorne noch gut ist ....und das nach über 12 kilometer
    ...


    Alle Achtung, dein Vorderreifen ist noch gut nach 12 Kilometern??? RESPEKT!



    :lol::lol::lol:


    Ich bin auf der Ninja den PiPo gefahren, habe jetzt aus Kostengründen den Metzeler Z6 ( Pendant zu Bridgestone BT 21 und Pilot Road 2 ) auf meiner Z.


    Ich fahre bekanntermassen auch nicht letzte Rille. Viele Kurven hab' ich hier auch nicht..


    Und ich hab' wohl'n sehr reifenschonenden Fahrstil.


    Der Pipo hat auf der 9er satte 8000 km gehalten und mit dem Z6 bin ich auf der Z jetzt seit 9000km unterwegs. Und Stolle macht der auch noch problemlos mit.


    Ich bin ganz ehrlich: Reifen, die nur 3000 oder 4000 km halten, kommen für mich nicht in Frage, Grip hin oder her.. das ist mir einfach zu teuer, ich fahre ja rund 8000 - 10000km pro Saison.


    Wenn ich auf Renne wäre, würde ich allerdings auch keine Kompromisse machen.. aber das ist ein anderes Thema.


    Der Z6 wird auf der Z recht häufig gefahren und viele sind dort auch recht flott unterwegs.


    Unter Brücksichtigung von Laufleistung, Fahrverhalten, Aufstellmoment und Handling ( im "grünen" Bereich ) ist der Z6 jedenfalls für mich der beste Reifen, den ich bislang gefahren bin.


    Und ich bin auf verschiedenen Bikes gefahren


    BT010 ( Sportreifen älterer Generation, Grip ok, aber schlechtes Handling, hohes Aufstellmoment, Sägezahnbildung )


    BT020 ( Tourenreifen, Vorgänger vom BT 021 ) Laufleistung gut, Rest wieder schlecht.


    BT012/019 ( Serienbereifung Z 1000 ) Katastrophe, LL nur 4000km und schlechtes Handling


    Pilot Power ( Einer der besten... ) Würde ihn auch auf der Z fahren, darf dort aber nur "spezielle" PiPo's mit Zusatzkennung fahren. Und dann sind 50/60 Euro Unterschied beim Satz schon wieder ein Argument.



    Na ja.. denkt halt jeder anders drüber, je nach Portemonnaie und Fahrstil



    Gruss
    Kai

  • Zitat von Ewald


    Der Satz kostet mich 344,- Euro komplett...


    Autsch.



    Auf der 9er kann ich den normalen PiPo wärmstens empfehlen. Durch die Silikatmischung Grip ohne Ende und hält relativ lange.



    Gruß


    Olli