Werkssetup der Gabel ZX600G

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • Hallo Leute,


    ich hätt ganz gern gewusst, wie das Werkssetup der Gabel einer 99er ZX6R - Modell G ausschaut,
    denn mit meinem derzeitigen Setup komm ich nicht klar...
    Da ich nicht so den Plan hab wie man die ideal auf sich selbst einstellt, würd ich halt gern die werkseinstellungen fahren, denn die jungs werden sich damals schon was dabei gedacht haben,...
    kann da einer weiterhelfen?


    viele grüße


    ak

  • wieso ist es den verstellt? hast du es verstellt? woher weiste das es ni die werkseinstellungen sind?
    ansonsten schau doch im whb nach da steht´s doch mit drin!



    mfg Itschy!!!

  • Hi,


    laut Handbuch


    Federvorspannung: 6. Markierung (15 mm) von oben,
    Zugstufendämpfung : 8. Einraststellen nach völligen Hineindrehen,
    Druckstufendämpfung: 9. Einraststellen nach völligen Hineindrehen,


    laut PS (glaube ich)


    Federvorspannung: 5. Markierung (15 mm) von oben,
    Zugstufendämpfung : 7. Einraststellen nach völligen Hineindrehen,
    Druckstufendämpfung: 7. Einraststellen nach völligen Hineindrehen,


    hoffe ich konnte helfen,


    Gruss Michael

  • Hey ist das PS Setup schon eine Empfehlung bzw. ein tuneup oder ne Standardwertangabe, sprich werkssetup ?

  • Zitat von Ripper

    Hey ist das PS Setup schon eine Empfehlung bzw. ein tuneup oder ne Standardwertangabe, sprich werkssetup ?


    Das von PS ist aus dem Tune up. Lässt sich dann sehr gut fahren, hab aber die Federn
    noch einen Ring mehr vorgespannt.


    Greetz, Michel


    Achso, bin 1,82 m und 73 kilo schwer.
    Das ist vielleicht nicht ganz irrelevant ;-)

  • THX, hmm also ich bin 185 groß und 78 - 80 Kg schwer , mit dem ganzen Kombi kladeradatsch bin ich über 80 Kg schwer, scheiss Kraftsport :) Ich fahre halt gern auf dem Kringel da der bei mir in der richtigen Heimat vor der Haustür is (lausitzring 35 min. fahrt). Mir is die gabel zu weich im allgemeinen, liefert wenig feedback vom vorderrad, obwohl ich ach schon andere federn drinn hab, an druck und zugstufe hab ich won werksangabe as ausgehend auch schon rumprobiert, jedoch bin ich noch nicht zufrieden. Muss mal das ps setup probieren. Ich habe hinten ne Heckhöherlegung verbaut, wodurch die maschine bekanntlich etwas frontlastiger wird, aber das fährt sich eonfach besser damit, jedoch wird das bestimmt auch ne rolle spielen wenn es um die abstimmung der vordergabel geht, nich so einfach das thema fahrwerk. :?

  • hey leute,


    schonmal danke für die ganzen antworten, und danke fürs setup...
    nur: federvorspannung ist oben an der gabel, der große.... druckstufe der kleine oben an der gabel?
    und zugstufe unten der kleine an der gabel?
    das weiss ich leider nicht!
    und: was bedeutet einraststellen? rastet der kleine irgendwo merklich ein oder ist das ne viertel/halbe/ganze umdrehung oder?
    sry aber bin da sehr sehr planlos....
    viele grüße



    ak

  • Also ich bin ja auch ne ganze Weile die G gefahren und war mit meiner Einstellung super zufrieden. Alles bestens. Ach ja, ich wiege netto ohne Kombi ca 90 kg. Falls Interesse besteht, kuck ich mal, wie ich sie eingestellt habe.


    AK
    Ist doch alles im WHB beschrieben. Reinkucken und staunen :D

  • Hi,


    du hast Zug- mit Druckstufe verwechselt.


    Zugstufe drehst du bis zum Anschlag in den Federvorspanner, bei Druckstufe in Uhrzeigersinn drehen, dann sind beide bei 0 klicks. Die Klicks hört und fühlt man am Schraubendreher.


    Habe mal nachgeschaut ich fahre mit einer Heckhöherlegung bin ca. 1.80m und wiege 70kg


    Federvorspannung: 0 keine Ringe sichtbar
    Zugstufe: 0 klicks
    Druckstufe: 7 klicks


    Gruss Michael

    Einmal editiert, zuletzt von 6er-ninja ()

  • --> PORNO!


    ganz anderes Fahrgefühl!


    nur fällt jetzt auf dass das Federbein wahrscheinlich auch mal sauber eingestellt werden sollte... gibts da auch ne Art richtwerte?


    danke für eure unterstützung!


    viele grüße
    ak



  • Wieso stehen denn bei gleicher Vorspannung (15mm) unterschiedliche Markierungen?


    gabs für das federbein hinten auch ein tune up in der ps?