Fahrbericht ZX6-R 2009

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • da meine freundin steffi unbedingt ma mit ihrer zxr400 und mir ne tour durch die eifel fahrn wollte, ich ja momentan aber kein straßenbike habe, war sie so großzügig mir die neue 6er für ein langes we zu mieten wodurch ich die gelegenheit hatte, dem hobel ma ordentlich aufn zahn zu fühlen.... :D


    da ich in letzter zeit öfters mal die aktuelle 600rr von honda gefahrn bin hatte ich gewisse vorurteile, was so ne "kleine" 600er maximal an potential haben könnte... wie sehr man sich doch täuschen kann!


    beim ersten aufsitzen fühlte ich mich direkt pudelwohl und dank der für mich ähnlich perfekten ergonomie wie auf meiner 750er k7 gixxer, kam mir das bike nach den ersten metern so vertraut rüber als hätte ich sie schon tausende km durch die lande getrieben. die serienmäßigen bridgestone pneus harmonieren super mit dem bike und sind warm so präzise, zielgenau und transparent wie ichs nur von mpp oder m3 kenne. auch das aufstellmoment beim bremsen in schräglage ist passabel und somit machts tierisch laune die kawa bis tief in die kurve rein zu verzögern. die bremsanlage an sich kann übergeugt ebenso! wenig handkraft, exakter druckpunkt und trotzdem sauber und fein dosierbar, so macht bremsen spaß und auch stoppies lassen sich ohne angstschiss in der hose sauber bei 100kmh ansetzen. einzig die standfestigkeit der bremse bei harter dauerbelastung konnte ich nicht testen. aber all das hängt natürlich auch mit dem klasse fahrwerk zusammen, was aufgrund seiner härte auf langen touren zwar nen wunden arsch und dicke handgelenke mit sich bringen kann, dafür aber selbst bei offensivster fahrweise sauber und präzise arbeitet und einem zu jeder zeit vollstes vertrauen ins bike schenkt.


    was den motor angeht ging ich als leistungsverwöhnter 750er fahrer ohne große erwartungen an die sache ran und war umso beeindruckter was kawa da aus nem 600er aggregat rausholt... klar, drehen muss man die 6er nach wie vor damit leistung kommt aber wenn die nadel jenseits der 8-9000 upm kommt entfacht sich nicht nur akustisch sondern auch leistungsmäßig ein feuerwerk und die kleine schiebt einfach nurnoch schreiend nach vorn und man assoziiert den druck der da kommt eher mit dem einer 750er als mit dem einer 600er. zudem hängt er superpräzie und ohne verzögerung am gas und harmoniert echt toll mit dem sauber schaltbaren getriebe, was halt nur wie bei allen serienbikes, ne ecke zu lang übersetzt is. wird der bodenkontakt des vorderrads beim durchbeschleunigen mal mangelware kümmert sich der schon von der 10er bekannte einstellbare öhlins lkd zuverlässig um nen ruhig bleibenden lenker...


    alles in allem hat mir das we mit diesem bike 2 grundlegende sachen gezeigt. zum einen muss ich meine aussage "es gibt nix geileres als ne 750er gixxer" überdenken, denn die neue 6er ist gleichwertig geil, zum anderen hat mir diese erfahrung wieder einmal gezeigt, dass kein mensch ne 1000er und deren 180ps braucht um schnell zu sein, geschweige denn deren leistung auch nur ansatzweise ausnutzen kann... :D

  • Sehr geiler Bericht, Felix. THX.


    Zitat von DaHorn

    ... zum anderen hat mir diese erfahrung wieder einmal gezeigt, dass kein mensch ne 1000er und deren 180ps braucht um schnell zu sein, geschweige denn deren leistung auch nur ansatzweise ausnutzen kann... :D

    => Guggst du unten überm Pic! :D

  • Ich hoffe,dass ich das Teil dieses Jahr mal auf der Renne in die Finger bekomme....


    Gruss Marcus

  • Zitat von RoadDriver

    Ich hoffe,dass ich das Teil dieses Jahr mal auf der Renne in die Finger bekomme....


    Gruss Marcus


    Genau, und dann stellste den Liter wieder zum Händler und fährst wieder ein anständiges Mopped! :wink:

  • Zitat von Landi

    Genau, und dann stellste den Liter wieder zum Händler und fährst wieder ein anständiges Mopped! :wink:


    Da hab ich wenigstens nicht so Schiss am Kurvenausgang voll aufzudrehen....na...schau mer mal!


    Gruss Marcus

  • Zitat von RoadDriver

    Da hab ich wenigstens nicht so Schiss am Kurvenausgang voll aufzudrehen....na...schau mer mal!


    Gruss Marcus


    Das ist genau der Punkt warum ich meine 6er nicht mehr verkaufe. Auch wenn ich mir mal neues Bike hole die 6er bleibt, die wird dann nur noch für Renne genommen.


    Mir persönlich macht das auch Spass auf der Renne andauernd zu schalten und fast "sorglos" aus den Kurven zu beschleunigen.


    DaHorn ,
    super Bericht!