kein tüv wegen polierten Rahmens?

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • War heute beim TÜV und erhielt dort die Aussage, polierter Rahmen ist bei Kawasaki nicht erlaubt. Allerdings hat er meine Maschine ( ZX 9R Bj. 2001) nicht stillgelegt, sondern mir geraten, jemanden zu suchen, der mir den polierten Rahmen einträgt. Hat jemand Erfahrung damit oder weiß jemand einen Ort, wo es der TÜV nicht gar so eng sieht?

  • Am besten fragst mal Timmi dazu. soweit ich weiß darf aber der Rahmen poliert werden, nur die Schweißnähte nicht.


    Wirst aber bestimmt noch ein paar hilfreichere Antworten erhalten :wink:

  • Also bei meiner 6er (Bj. 2000) waren damals der komplette Rahmen und die Schwinge poliert. Da war nichts eingetragen; hat niemand beim Tüv was gesagt obwohl die normal echt streng bei uns sind....

  • habe mal mit meiner Werkstatt darüber geredet, er selber macht dies auch und meinte:


    Jeder TÜV entscheidet das verschieden, oft wird sowas nur eingetragen, wenn die Werkstatt mit dem TÜV zusammen arbeit (wie wenn Werkstatt und TÜV im gleichen Gebäude sind) damit der TÜVprüfer auch genau weiß, dass nicht zu viel Material weggeschliffen wurde und der Rahmen immer noch seine Stabilität hat. Wenn dies nicht der Fall ist, können die Prüfer nicht sicher sein, dass dies auch wirklich ein Fachmann gemacht hat der auf solche Dinge achtet.
    So ist mein Wissensstand

  • honda hat für ein modell ne freigabe was polierten rahmen angeht....die anderen meines wissen nach nicht....ergo ist das auch nicht erlaubt....genauso wie felgen polieren...schwinge..gabelrohre.
    der andere "kleinkram"....na sagen wir mal so, da sagt niemand was. einige wenige werden dir das eventuell eintragen, dann sollteste aber schauen das du auch immer wieder n prüfer findest, der dir da keine steine in den weg legt. ich schaue immer das ich bei meinem jeweiligen schrauber die kawagusta auch tüv-frei machen lasse, was bis jetzt auch nie zu problemen geführt hatte...heheheheh :twisted: ...soll damit aber auch nicht heißen, das wenn du mal angehalten wirst und du mal ne "heißkiste" vonne rennleitung hast...nehmen wir jetzt mal bazi und noam aus...hihihi...das sie dir das teilchen nicht wieder freigeben und sagen...no, stop...so nicht...da muß erst mal n gutachter dran um zu schauen usw usw...hab ich bis jetzt...gott sei dank so noch nicht erlebt....wenn mal ne rennleitung rausgewunken hat, dann kam entweder n lob...freu..hihih...oder...hmmm...ok...is ja soweit alles in ordnung...aber ich roll auch schon immer ran mit motor aus wenn sie mich mal rauswinken...hat aber n anderen hintergrund..grööööhl;-)...wenn ich dann losfahre...sachte...und schwupps bin ich dann eh weg;-)
    zum technischen mal jetzt...es gibt mehrere arten zu polieren...einmal das ...allgemeine sage ich jetzt mal...das wäre mit materialabrieb..sprich schleifen, wie es im regelfall gemacht wird...dann sollte man es tunlichst vermeiden an die schweißnähte dran zu gehen...sowas wird gar nicht gerne gesehen. sicherlich ist ein abrieb da..keine frage wenn man poliert...was sich aber im minimalsten bereich abspielt...und die rahmen sollten ja auch mit einer gewissen sicherheitstoleranz gefertigt werden. von daher wird bestimmt kein unfall passieren weil n rahmen bricht wegen poliererei. nun kann man dem tüv ..ohne ein ....sehr teures gutachten vorgemacht zu haben..nicht beweisen das es absolut im tolreanzbereich liegt...deswegen stellen sich soviele prüfer quer...
    die andere alternative wäre das hochglanzverdichten der oberfläche, wo kein materialabrieb zu stande kommt...dort wird mit kunststoffbürsten die oberfläche"kompremiert"...im regelfall führt das eigentlich zu einer noch stabileren materialqualität!!....ergebniss ist das selbe, nur halt OHNE abrieb...entsprechende firmen stellen dir dann eine bescheinigung aus, wo bestätigt wird, das kein materialabrieb vorgenommen wurde...so wie bei meinen felgen zum beispiel...ob das für eine eintragung reicht...hmmm...letztens beim tüv wollte er mir die vollüpolierten felgen eintragen...wäre ich auch froh drüber gewesen..leider hatte werkstatt order bekommen mir auch rahmen und schwinge einzutragen, so das er das nicht entscheiden wollte, nur die felgen eintragen zu lassen.
    soviel zu meinem wissen was die sachen angeht;-)
    grüße
    timmi

  • Ich habe an meine Kawa auch nen polierten Rahmen, der original matt ist. Ich habs weder irgendwo eintragen lassen, noch hat der TÜV gemeckert. Warum auch? Beeinträchtigt das?
    Bei ner polierten Gabelbrücke könnt ich´s eher verstehen. Die hab ich nämlich auch und damit habe ich riesige Schwierigkeiten wenn ich mit nem klaren Visier fahre, die Sonne blendet dadurch ungemein. Ist aber auch mit einem getöntem Visier zu beheben ;-) ^^

  • Zitat von Lui

    Ich habe an meine Kawa auch nen polierten Rahmen, der original matt ist. Ich habs weder irgendwo eintragen lassen, noch hat der TÜV gemeckert. Warum auch? Beeinträchtigt das?
    Bei ner polierten Gabelbrücke könnt ich´s eher verstehen. Die hab ich nämlich auch und damit habe ich riesige Schwierigkeiten wenn ich mit nem klaren Visier fahre, die Sonne blendet dadurch ungemein. Ist aber auch mit einem getöntem Visier zu beheben ;-) ^^


    Naja ob es wirklich so dramatisch ist weiß ich nicht aber beim polieren wird nun mal Material abgetragen und da die heutigen Maschinen sowieso schon so wenig Material haben wie es nur geht, meckert ebent der Tüv.

  • und das urproblem rührt daher dass sich viele die schweißnähte bzw diese wurst die außen zu sehen ist einfach weggeschliffen und überpoliert haben und es dabei zu brüchen gekommen ist. und da sich da kein prüfer in die nesseln setzen will, wollen viele keine polierten rahmen mehr sehen

  • Hat was mit dem Materialgefüge zu tun :shock:
    Böse (TÜV)Onkels :D machen da nen Affen :shock:
    Bei uns aber kein Problem 8)
    Ist nur leider ein bißchen weit weg von Stralsund :(
    Such dir einen von GTÜ,der auch Hausbesuche macht,die sind sehr kolant 8)
    Gruß Elbe

  • habe heute den 2. anlauf genommen bei meiner autowerkstatt , der prüfer kommt jeden freitag aus marburg (ich wohne jetzt in siegen-wittgenstein) und keine chance :mauer:. das war auch das erste was er gesagt hat. ich würde auch 400 km fahren, wenn ich wüßte das ich durch komme. die maschiene kommt aus thüringen (ich habe sie erst knapp über ein jahr) , vieleicht sollte ich da mal hin fahren, da ist sie schon 2 mal durchgekommen. wie teuer ist eigentlich ein neuer rahmen mit papieren?

  • Rahmenpreis :?:
    Kein plan :!:
    Mein kumpel hat einen polierten rahmen,war bei der dekra :shock:
    Der prüfer hat zwar gemeckert,ist aber durch gekommen 8)
    Wenn du willst,frage ich meinen prüfer von der GTÜ mal direkt,ob er das abnimmt :shock:
    Ist Z1000 fahrer :D
    Gruß Elbe

  • war heute beim kawa-händler der konnte oder wollte mir auch nicht weiter helfen. haben dann einen kleinen motorradhändler gefunden, der war super hifsbereit, hat sich gleich ans telefon gesetzt. nächst woche soll ich vorbei kommen um bilder vom rahmen zu machen. die will er p. email zum tüf nach bielefeld senden (die haben wohl schon öfters polierte rahmen freigegeben), um zu sehen ob ich kommen kann oder nicht. achso ein neuer rahmen kostet 1016.00 €. watt für ein streß

  • Also ich habe den onkel von GTÜ gerade gesprochen :shock:
    Der sagt,wenn die schweißnähte angeschliffen sind hast du ein problem :shock:
    Ansonsten möchte er fernmündlich keine aussage treffen :(
    Habe die entfernung mal gegooglet :?
    Holzminden,stralsund 498km :shock:
    Bielefeld,stralsund 518km :shock:
    Nimmt sich also nicht viel :oops:
    Kannst mir aber auch mal die bilder per PN schicken oder gleich auf meine emailadresse :D
    Am besten versuchst du in deiner gegend nen easy TÜV-Mann zu finden :D
    Gruß Elbe

  • habe heute wieder 3 rückschläge erhalten :teufel::teufel::teufel: , wie gesagt ich wohne in der nähe von winterberg und da liegt ja bielefeld nicht ganz so weit weg ca. 140 km. habe heute bilder gemacht und der will sie morgen senden. ich schicke dir auch mal 2-3 bilder.

  • du wirst bei dem regulären tüv keine chance haben!!!...ebenso wenig bei gtü oder sonst welchen offizielen tüv-stellen...da setzt sich nu mal keiner in die nesseln , nicht bevor ein gutachten vom rahmen gemacht wurde wo die unbedenklichkeit hervor geht!!...und so etwas kostet nicht gerade wenig....
    such dir ne fighterstube...die haben andere anlaufstellen....da liegt dann die eintragung bei ca. 150 euro +/-.........was natürlich nicht heißen soll das du dann n freibrief hast....das heißt nichts anderes, als das jemand seine unterschrift gemacht hat und fertig. ergo schau das du deine normalen tüv-abnahmen immer beim freundlichen machst;-)....wie ich schon geschrieben habe....habs nicht eingetragen und bis jetzt auch nie stress bei der tüv-abnahme gehabt...ebenso wenig muß ich meinen bock da anmachen das er hören kann...usw usw;-)))...soll nu auch wieder nicht heißen, das wenn mich mal die rennleitung anhält ich da keinen am hintern bekommen kann.....auf der sicheren seite biste nur mit nem offiziellem gutachten was die rahmenfestigkeit angeht. vielleicht hilft es weiter, wenn du ne bescheinigung hast wo draus hervor geht, das der rahmen hochglanzverdichtet wurde....also keine materialabnahme vorgenommen wurde...auf jeden fall finger von den schweißnähten.
    grüße
    timmi