Fahren mit Schaltumkehrung ist im Bereich der StVO....

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • nicht zulässig!


    Schreibt jedenfalls Louis auf seiner Seite bei der Gilles Fussrastenanlage.


    Weis jemand warum, wieso und weswegen? Ich hab mir jetzt extra einen Halter aus Titan für den Drehzahlsensor gebastelt damit ich das Schaltschema umdrehen kann. Und jetzt lese ich sowas :motz

  • also beim letzten tüv-besuch habe ich den tüver extra drauf hingewiesen, dass die schaltrichtung an meiner maschine umgekehrt ist, damit er bei der probefahrt keinen fehler macht.
    er nickte kurz, fuhr und sagte mir, dass er nichts auszusetzen hat.

  • kann aber auch sein, das dieses Teil explezit keine ABE oder teilegutachten hat, wobei das ja eigentlich quatsch ist, denn eine Sereienschaltanlage kannste auch umkehren.
    So war es jedenfalls bei der 10er / 05

  • die gilles-anlage hat keine ABE, da sie starre fußrasten hat. mit dem teilegutachten kann man sie aber eintragen lassen.
    bei einigen originalfußrasten muss man einfach nur eine umlenkung ändern.