Display dunkel

Liebe Forumsbesucher,
der Zenit der Zeit hat dieses Forum leider eingeholt. Ich habe mich entschlossen, das Forum online zu behalten, aber die Registrierung und die Anmeldung zu unterbinden. Der Inhalt wird weiterhin verfügbar sein.

Beste Grüße
jason
  • Moin Männers,


    mal eine Frage an diejenigen die sich gut mit Rechnern und deren Problemen auskennen :D


    Also : Am Laptop ist das Display dunkel, man kann so gut wie nichts mehr erkennen. Wahrscheinlich ist die Grafikkarte hin oder auch nur das Display selbst. Eine Reparatur wird wahrscheinlich genausoviel kosten wie ein neues Laptop im Angebot. Jetzt aber die große Frage :


    Wie kriege ich die alten Daten alle auf das neue Laptop rüber wenn ich selbst nicht mehr sehen kann ob ich auch korrekt angemeldet bin.


    Kann mir evtl möglichst schnell jemand antworten, wäre echt klasse ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen.


    Danke schonmal im vorraus


    Carsten

  • Hey,
    du hast mehrere Möglichkeiten:


    a) Platte ausbauen
    b) Externen Monitor anschliessen
    c) Remote login übers Netzwerk (falls aktiviert)


    Variante b) is wohl die einfachste, allerdings brauchst nen Monitor. Für das Ausbaun der Platte brauchst meist nen bissl Geschick und vor allem nen externes Gehäuse.

  • is halt die frage ob nur der display oder die komplette grafikkarte hin ist....


    wenn nur display defekt, dann schließ nen externen monitor oder tv an...
    wenn grafikkarte dann wird dir nichts anderes übrig bleiben, als platte auszubauen...


    wenn du die platte ausgebaut hast, dann ist es eigentlich ganz einfach, du kannst se nämlich in jeden normalen pc einbauen...


    über netzwerk müsste theoretisch auch funktionieren, aber nur wenn du die daten schon vorher freigegeben hast...


    aber versuch doch mal folgendes:
    bei notebooks gibt es meistens ne tastenkombi, mit der man die monitore wählen kann, fn + F3, musst mal auf die tasten drauf schauen...

  • Moin,


    also das mit dem ausbauen hat ein Kollege ebenfalls gesagt, und am besten wieder in ein neues Laptop rein, naja dann erliischt aber die Garantie für den neuen Rechner, also schlechte Lösung.


    Einen extenen Monitor anschließen, auch dran gedacht.....aber wer hat heutzutage denn noch einen Monitor rumstehen, ich jedenfalls nicht, man hat ja mobile Laptops..... :?


    Die Lösung mit dem Kabel und der ausgebauten Festplatte scheint die einfachste Lösung zu sein.
    Habe jetzt aber bei der Suche nach einem neuen Laptop noch ein Netbook mit einer sogenannten SmartLink Funktion gefunden.


    Zitat :
    Speicherlösung per USB Kabel und mitgelieferter Software. Die Laufwerke (Festplatte oder optische Laufwerke) von Fremdrechnern lassen sich einfach in das Betriebssystem einbinden.


    Sollte das etwa so einfach sein wie ich es mir als Laie vorstelle ?
    Den alten Rechner hochfahren, man kann ja noch erahnen das das Paßwort eingegeben wurde und dann einfach mit dieser SmartLink Lösung an die Daten ran ?


    Das wäre ja, meiner Meinung nach viel zu einfach :nixweiss


    Oder soll das etwa wirklich funzen.


    Eine kurze Antwort von den Cracks hier wäre nochmal klasse, sonst bleibt nur die Lösung mit dem Kabelset.


    Aber schon mal besten Dank für die hilfreichen Antworten


    Gruß Carsten

  • Muss man da nicht vllt. erst eine Software installieren, damit das klappt? Aber wenn du auf dem Display ja minimal noch was erkennst, kannst du´s ja ausprobieren. So ein von mir vorgeschlagenes Kabel kann man sich immernoch kaufen! :)


    Greetz.

  • ...so Lösung gefunden und das Kabel bestellt......


    wird wohl am einfachsten sein, hoffe ich :D


    und danke für die vielen Info's

  • ...so hat zwar lange gedauert bis ich Zeit hatte, aber mit dem Kabel war echt einfach, klasse Tip Jungs.....