Toby Lenkungsdämpfer - ABE/Gutachten oder was weiß ich...

Servus! Bitte mal die aktiven alt Moderatoren via PN bei mir melden. VG jason
  • Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte 636c gegönnt.
    Der Vor-Vor-Besitzer hat wohl ein bisschen Geld in die Hand genommen und unter anderem einen Lenkungsdämpfer von Toby (wurde damals wohl mal von Melvin verkauft. Zumindest ist von denen ein Aufkleber drauf) verbaut.
    Papiere hab ich zu dem Moped gar keine bekommen. Der Vorbesitzer meinte zu dem Dämpfer nur lapidar: "Hab das Teil so zum TÜV gestellt und die Plakette bekommen".


    Hat irgend jemand von euch eine Idee wie ich das gute Stück legalisieren könnte? Gibt es da vielleicht einen Wisch vom Hersteller?


    Wäre für jeden Tipp sehr dankbar.


    Und falls nicht legalisierbar. Kann mir jemand einen legalen alternativ Lenkungsdämpfer empfehlen?
    Und ist die Halterung auch eintragungspflichtig?


    Vielen Dank für eure Unterstützung.

  • Schreib die doch mal an. Häng am besten ein Bild dran, dass die sehn, dass das Ding auch wirlich verbaut ist.


    http://www.toby.be/contact.htm

  • Nachdem ich mir beim deutschen Importeur die lapidare Antwort - toby->nur Rennsport abgeholt habe, habe ich mir einfach einen von Hyper Pro bestellt.
    Da gibt es sowas wie Nummer und ABE. Die muss man zwar bezahlen. Aber drauf geschi....


    Montag wird dann noch die passende Halterung geordert.